Am Donnerstag, dem 8. April 2021, haben die Erneuerungsarbeiten an der Krypte der Kirche des Heiligen Johannes Vladimir in München begonnen. In der ersten Arbeitsphase wird das moderne Lüftungssystem installiert. Nachdem die Wände von der Krypte gründlich gesäubert werden, ist eine Verzierung des Innenraums gemäß traditioneller byzantinischer Ikonenmalerei vorgesehen. Zudem wird ein neuer Boden mit Ornamenten verlegt. Die Kosten dieses umfangreichen Projekts werden voraussichtlich auf 26.000 € geschätzt.

[ngg src=”galleries” ids=”79″ display=”basic_thumbnail”]