ПАРОХИЈСКО ПИСМО

КОНТАКТ

КОНТАКТ

Протојереј Предраг Гајић

Телефон: 01575/4164422

Емаил: p.gajic@spcmuenchen.de

Протојереј Драган Јовановић

Телефон: 0172/4237893

Емаил:d.jovanovic@spcmuenchen.de

Јереј Бојан Симић

Телефон: 0176/45651586

Емаил:b.simic@spcmuenchen.de

Jереј Др Драгиша Јеркић

Телефон: 0176/63663113

Емаил:djerkic@spcmuenchen.de

Weihnachten in der Münchner Kirchengemeinde

12. Januar 2021

    Friede Gottes, Christus ist geboren! Er ist wahrhaftig geboren! Der fröhlichste christliche Feiertag wurde mit der Liturgie am 06.01., dem Vortag der Geburt Christi eingeleitet. Die Eucharistiefeier wurde vom Priester Bojan Simić geleitet, der im Anschluss das Kommuniqué des Heiligen Synods der Serbischen Orthodoxen Kirche vorgelesen hatte. Am Nachmittag wurde, zum Heiligabend, die Vesper seitens der Priester Bojan Simić und dem Gemeindevorsteher Predrag Gajić gefeiert, wobei das anwesende Volk mit gesegnetem Öl gesalbt wurden. Im Einvernehmen mit den derzeit geltenden Hygienemaßnahmen und den örtlichen Behörden, ist das bisher traditionelle Badnjak-Feuer dieses Jahr abgesagt worden, um eine größere Menschenversammlung weitgehend zu verhindern. Aus demselben Grund wurde eindringlich an das anwesende Volk appelliert, sich nach dem Gottesdienst nicht auf dem Vorhof bzw. dem Gelände der Kirche aufzuhalten. Gerade deswegen war die Kirche den ganzen Tag lang geöffnet, damit das Volk zu jeder Zeit die Möglichkeit hatte, einen besinnlichen Moment im Gebet an diesem so großen Feiertag finden zu können. Am Feiertag der Christi Geburt wurde die Eucharistiefeier vom Priester Bojan Simić geleitet, dem die Priester Slobodan Milunović und Predrag Gajić sowie die Diakone Oliver Grulović und Dejan Ristić mitzelebrierten. Im Anschluss wurde die Weihnachtsbotschaft unseres ehrwürdigen Bischofs Grigorije von Düsseldorf und Deutschland vorgelesen. Zudem richtete Vater Bojan einige Worte an das anwesende Volk, indem er allen ein frohes und gesegnetes Fest wünschte. Am Feiertag der Synaxis der Gottesgebärerin Maria leitete der Priester Dragan Jovanović die Eucharistiefeier, dem die Priester Bojan Simić und Dragiša Jerkić sowie der Diakon Dejan Ristić mitzelbrierten. Auch am Gedenktag des Erstmärtyrers und Erzdiakons Stephanus wurde die Liturgie unter der Leitung Bojan Simićs gefeierten, dem auch der Erzpriester Slobodan Milunović sowie der Diakon Mladomir Milunović mitzelebrierten. Am Sonntag der Heiligen Väter wurde die Liturgie vom Gemeindevorsteher Predrag Gajić geleitet. Zudem zelebrierten der Priester Bojan Simić und der Diakon Mladomir Milunović mit.   Gebetsstätte des Maria-Schutzes Auch in der Gebetstätte war die Kirche während der gesamten Feiertage für das Volk ständig geöffnet und zugänglich, um eine größere Menschenversammlung zu umgehen, dem Volk dennoch die Möglichkeit zu bieten, die Kirche in aller Ruhe besuchen zu können. Aus diesen Gründen fand auch hier kein Badnjak-Feuer statt. Im Anschluss am nachmittaglichen Gottesdienstes wurde das weihnachtliche gesegnete Brot mit dem anwesenden Volk geteilt. Auch am Tag der Christi Geburt wurde die Liturgie in Anwesenheit des Volkes gefeiert. Die Freude der weihnachtichen Festtage wurde mit der Liturgiefeier am Gedenktag des Erstmärtyrers und Erzdiakons Stephanus sowie am Sonntag der Heiligen Väter fortgesetzt. Am Gedenktag des Heiligen Stephanus wurde die Liturgie vom Priester Dragiša Jerkić, am Sonntag von Dragan Jovanović geleitet.  

ОСТАЛЕ ВЕСТИ