ПАРОХИЈСКО ПИСМО

КОНТАКТ

КОНТАКТ

Протојереј Предраг Гајић

Телефон: 01575/4164422

Емаил: p.gajic@spcmuenchen.de

Протојереј Драган Јовановић

Телефон: 0172/4237893

Емаил:d.jovanovic@spcmuenchen.de

Јереј Бојан Симић

Телефон: 0176/45651586

Емаил:b.simic@spcmuenchen.de

Jереј Др Драгиша Јеркић

Телефон: 0176/63663113

Емаил:djerkic@spcmuenchen.de

Vater Dragiša (Jerkić): Predigt am 33. Sonntag nach Pfingsten

6. Februar 2022

Dann kam er nach Jericho und ging durch die Stadt. Und siehe, da war ein Mann namens Zachäus; er war der oberste Zollpächter und war reich. Er suchte Jesus, um zu sehen, wer er sei, doch er konnte es nicht wegen der Menschenmenge; denn er war klein von Gestalt. Darum lief er voraus und stieg auf einen Maulbeerfeigenbaum, um Jesus zu sehen, der dort vorbeikommen musste. Als Jesus an die Stelle kam, schaute er hinauf und sagte zu ihm: Zachäus, komm schnell herunter! Denn ich muss heute in deinem Haus bleiben. Da stieg er schnell herunter und nahm Jesus freudig bei sich auf. Und alle, die das sahen, empörten sich und sagten: Er ist bei einem Sünder eingekehrt. Zachäus aber wandte sich an den Herrn und sagte: Siehe, Herr, die Hälfte meines Vermögens gebe ich den Armen, und wenn ich von jemandem zu viel gefordert habe, gebe ich ihm das Vierfache zurück. Da sagte Jesus zu ihm: Heute ist diesem Haus Heil geschenkt worden, weil auch dieser Mann ein Sohn Abrahams ist. Denn der Menschensohn ist gekommen, um zu suchen und zu retten, was verloren ist.

  Vater Dragiša (Jerkić): Predigt am 33. Sonntag nach Pfingsten:   

ОСТАЛЕ ВЕСТИ